Druckerei und Verlag Mainz - Aachen

Verbesserung des Werkstoffpotentials von naturfaserverstärkten Duroplasten

35,60€ inkl. MwSt.

    Autor: Münker, Michael
    ISBN: 978-3-89653-446-0
    Auflage: 1
    Seiten: 136
    Einband: Paperback
    Reihe: IKV
    Band: 107

Zum Inhalt

Verbesserte Werkstoffeigenschaften von FVK sind immer von mehreren Faktoren abhängig. Dazu zählen die mechanischen Eigenschaften der Fasern, der Faserhalbzeuge und der Matrix sowie die Haftung zwischen Faser und Matrix. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Naturfasern, die jedoch im Vergleich zu Synthesefasern einige Besonderheiten aufweisen. Daher werden in der vorliegenden Arbeit vergleichend vier verschiedene Naturfaserarten und deren Halbzeuge als Verstärkungsmaterialien für eine duroplastische Matrix (UP-Harz) untersucht. Die vorliegenden Ergebnisse zeigen, daß mit unterschiedlichen Haftvermittlersystemen (Silane und Titanderivate) und Applikationsverfahren der Haftvermittler (Faser-Finish und Harzadditiv Verfahren) eine Steigerung des Werkstoffpotentials naturfaserverstärkter Duroplasten möglich ist. Gerade bei der Verwendung von Naturfaservliesen leistet die optimierte Abstimmung zwischen Faser und Matrix einen wichtigen Beitrag zu verbesserten Werkstoffeigenschaften.

Beurteilungen (0)

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben