Druckerei und Verlag Mainz - Aachen

Philosophie der geschichtlichen Realität

30,00€ inkl. MwSt.

    Autor: Ellacuría, Ignacio
    ISBN: 978-3-86130-596-5
    Auflage: 1
    Seiten: 540
    Einband: Paperback
    Reihe: CRM
    Band: 50

Zum Inhalt

Die Philosophie der geschichtlichen Realität ist vordergründig keine explizite politische Philosophie, auch kein durchgängiger ethischer Appell an einen verantwortungsvollen Umgang mit der Geschichte als Raum der menschlichen Optionen. Mitunter ist die Philosophie der geschichtlichen Realität aufgrund ihres metaphysischen Gehalts nicht leicht zu verstehen, zumal wenn der deutsche Leser mit der Philosophie und der Terminologie Zubiris nicht vertraut ist. Dennoch oder gerade deshalb ist ihr Ansatz umso eindringlicher, insofern hier ein philosophischer Entwurf vorliegt, der Metaphysik und konkrete Realität, Theorie und Praxis, Mensch, Geist und Natur als einheitliche Gesamtheit betrachtet und diese Gesamtheit philosophisch in aller Tiefe zu bedenken versucht, ohne zugunsten der konkreten Praxis die Reflexion und ohne über der Reflexion die Notwendigkeit und Dringlichkeit der Praxis zu vergessen. Somit ist die Philosophie der geschichtlichen Realität auch eine Philosophie der Freiheit, die die Freiheit nicht nur in einer vordergründigen realen politischen Praxis verortet und thematisiert, sondern Freiheit als ein fundamentales Moment des Ganzen der Realität begreift, das nur vor dem Hintergrund einer innerweltlichen und transzendenten Realität zu verstehen ist, die bereits in sich einen dynamischen Prozess der Befreiung darstellt.

Beurteilungen (0)

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben