Druckerei und Verlag Mainz - Aachen

Neue Kombinatorische Methoden in der Synthese und Katalyse

40,40€ inkl. MwSt.

    Autor: Dahmen, Stefan
    ISBN: 978-3-86073-989-1
    Auflage: 1.
    Seiten: 290
    Einband: Paperback
    Reihe: ABC
    Band: 44

Zum Inhalt

In den letzten hundert Jahren waren es immer wieder die Produkte der Natur, die die Synthetiker zu neuen Höchstleistungen getrieben haben. Die Totalsynthesen von z. B. Vitamin B12, Palytoxin, Taxol, Vancomycin oder in letzter Zeit Ciguatoxin CTX3C3 belegen dies eindrucksvoll. Mit neuen, immer selektiveren Methoden ist es heute möglich, nahezu beliebig komplizierte Moleküle aufzubauen. Bei allen Fortschritten in der Methodik ist aber das Ziel der organischen Synthese immer gleich geblieben: die möglichst effiziente und selektive Synthese eines einzelnen Zielmoleküls. Diese Vorgehensweise hat bis vor wenigen Jahren auch die Wirkstoffsynthese geprägt. Nach Auswahl einer geeigneten Zielverbindung wird diese synthetisiert und getestet.

Anschließend wird die Wirkung durch systematische, teils intuitive Abwandlung der Ausgangsstruktur optimiert. Durch Versuch und Irrtum gelangt man so zu einem neuen Wirkstoff, wobei häufig viele tausend Varianten hergestellt werden müssen, bis man ein marktfähiges Produkt in den Händen hält. Auch ein sehr gut ausgestattetes und funktionierendes Syntheselabor kann heute kaum mehr als eine neue Substanz pro Tag herstellen. Nicht zuletzt daher ist die Entwicklung von neuen Arznei- oder Pflanzenschutzwirkstoffen ein langwieriger und teurer Prozess...

Beurteilungen (0)

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben